# Ideenfindung

# 6-3-5 Methode

Motiv Gemeinsam innovative Ideen generieren
Beteiligte Design-Thinking-Team (1 Moderator, 6 Teilnehmer)
Zeitfaktor 20 Minuten bis 30 Minuten

# Darum geht's

Mit der 6-3-5 Methode sollen innerhalb eines Teams von 6 Leuten eine hohe Zahl an Ideen zur Lösung eines vorgegebenen Problems entstehen. Hierbei werden die Methoden gemeinsam entwickelt: jeder gibt 3 Ansätze vor, die innerhalb von 5 Iterationen von den Übrigen erweitert wird.

# Das ist das Ziel

Ziel ist es gemeinsam möglichst viele Ideen für das vorgegebene Problem zu entwickeln. Hierbei geht es zunächst nicht um die Ausgereiftheit der Ideen, sondern viel mehr um die Quantität der Denkansätze und die Integration der gesamten Gruppe um möglichst vielfältige und kreative Wege zu eröffnen.

# So macht man's

  1. Formuliere das Problem, um das es geht in einem prägnanten Satz am Whiteboard.
  2. Jeder Teilnehmer erhält ein Blatt Papier mit einer leeren Tabelle (3 Spalten à 6 Zeilen).
  3. Für die ersten Zeile überlegt sich jeder Teilnehmer 3 Ideen zur Lösung des Problems.
  4. Nach 3 Minuten werden die Blätter gleichzeitig im Uhrzeigersinn weitergegeben.
  5. Jeder versucht nun die vorliegenden Ideen aufzugreifen und weiterzuentwickeln.
  6. Schritt 4 und 5 werden fünf mal durchlaufen, bis alle Zeilen gefüllt sind.
  7. Im Anschluss werden die Ergebnisse mit der gesamten Gruppe analysiert, bewertet und diskutiert.

# Wann du's brauchst

Der Einsatz dieser Methode macht vor allem dann Sinn, wenn neue und innovative Problemlösungsideen erlaubt und gebraucht sind. Beispielsweise dann, wenn mit verkrusteten Strukturen und alten Methoden gebrochen werden soll. Dabei ist es ausdrücklich nicht vonnöten, dass das Team mit dem Problemfeld vertraut ist, denn mit derselben Denkweise mit der ein Problem entsteht kann es meist nicht gelöst werden.

# Ressourcen

  • 6 Blätter mit leerer Tabelle (3 Spalten à 6 Zeilen)

# Das solltest du beachten

Die Ergebnisse entstehen innerhalb eines kurzen Zeitraumes und sind daher selten ausgereift oder können auch ins Leere verlaufen. Sie dienen insbesondere als Richtungsweiser für die weitere Ideenentwicklung.

# Siehe auch


Vorangehende Methoden Alternative Methoden Anknüpfende Methoden

# Quellen

Curedale: Design Thinking: process and methods manual Design Community College Inc. ISBN: 9780988236240.